Piraten - Die Suche nach dem Gold von Davy Jones

Vielen Dank an Amigo für ein Rezensionsexemplar

Auf einen Blick:
Verlag : Amigo
Autor : Mike Selinker und James Ernest
Spieleranzahl : 2-4 Spieler
Alter : ab 8 Jahren
Dauer : ca. 60 min.
Erscheinungsjahr : 2007

Spielart: Zugspiel


ZUR HAUPTSEITE
Piraten - Die Suche nach dem Gold von Davy Jones von Amigo

Das Spielmaterial
1 Spielbrett - 4 Viermaster - 4 Dreimaster - 1 Krake - 1 Seeschlange - 4 Kapitäne - 28 Goldmarken - 4 Begegnungsmarker - 4 Seeungeheuermarker - 1 Davy Jones - 4 Schätze - 6 Fluchmarken - 2 Würfel - 1 Spielregel

Die Karibik und die glorreiche Zeit der Piraten hat in den letzten Jahren durch Kinofilme wieder ein wenig an Popularität gewonnen: Die Spieler schlüpfen daher in die Rolle von Piratenkapitänen, die auf der Jagd nach den legendären Schätzen des noch legendäreren Piratenkapitäns Davy Jones sind. Dabei fahren sie kreuz und quer durch die Karibik und bekämpfen nicht nur Davy Jones, sondern auch sich gegenseitig.

Vor dem Spiel wählt jeder Spieler einen Kapitänskarte (die darauf abgedruckte Spezialfähigkeit kann einmal pro Runde genutzt werden) und die Schiffe der entsprechenden Farbe. Danach würfelt jeder Spieler einmal. Der Spieler mit der höchsten Zahl wird der Startspieler. Er darf nun zuerst eine Startinsel wählen und legt seinen Kapitänsstein auf diese Insel. Außerdem werden die Schiffe direkt angrenzend an diese Insel gestellt. Danach werden alle runden Marken (bis auf die 4 Schätze) gemioscht und 14 davon werden verdeckt auf die drei wilden Inseln verteilt. Der Spieler, der als letzter seinen Kapitän gewählt hat wird nun Startspieler und darf das Spiel beginnen, danach sind die anderen Spieler im Uhrzeigersinn an der Reihe.

Immer wenn ein Spieler an der Reihe ist, dann kann er mit jedem seiner Schiffe ganz genau eine von vier möglichen Aktionen durchführen. Folgende 4 Aktionen stehen zur Verfügung:
Das Spiel endet sofort, wenn der vierte Schatz von Davy Jones erobert wurde. Jeder Spieler zählt nun den Wert der Marken zusammen, die er auf seiner eigenen Insel liegen hat. Dabei zählen Goldmarken jeweils den aufgedruckten Wert, Fluchmarken 5 Goldpunkte und die Schätze von Davy Jones 6 Goldpunkte. Der Spieler mit den meisten Goldpunkten hat das Spiel gewonnen.
(Troudi 16.09.07)

Weitere Infos:
- Die Homepage von Amigo

Troudi vergibt 7 (9 für Kinder) von 10 Punkten:
Ursprünglich war das System im Rahmen von "Piraten der Spanischen Meere" mal als Sammelspiel gedacht. Dabei gab es keinen Spielplan, sondern die Spieler haben auf einer beliebig großen Spielfläche gespielt. Das war zwar ganz nett, aber das ganze Spiel war doch recht simpel und irgend etwas - wie z.B. eine Hintergrundgeschichte - fehlten. Amigo hat das geändert und liefert nun ein Brettspiel mit der entsprechenden Hintergrundgeschichte und hat gleichzeitig die Altersbeschränkung heruntergesetzt. Und was soll man sagen? Das Ganze funktioniert jetzt irgendwie besser als vorher. Unsere Tester hatten viel Spaß beim Spielen - wir selber übrigens auch - und irgendwie erscheint das Ganze jetzt deutlich runder. Im neuen Gesamtkonzept fällt die größte Schwäche des Systems - das zeitlich versetzte Feuern - nicht mehr so auf und auf einmal geht es um deutlich mehr als nur um das bloße Beschießen untereinander. Natürlich ist "Piraten - Die Suche nach dem Gold von Davy Jones" auch mit allen anderen Teilen und Schiffen des Sammelspiels kombinierbar, die mitgelieferte Grundausstattung reicht aber vollkommen aus. Ein richtiges Strategiespiel ist "Piraten" natürlich immer noch nicht, aber ein wirkliches brauchbares Familienspiel, das auch noch eine nette Grafik hat. Für Junior-Piraten und Familien auf jeden Fall eine Empfehlung. Das Spiel ist für ca. 22 Euro im Handel erhältlich und dabei auch noch deutlich günstiger als die Sammelpakete.

Fragen zu Piraten - Die Suche nach dem Gold von Davy Jones? Schickt uns eine Mail.