Cool Runnings

Vielen Dank an Ravensburger für ein Rezensionsexemplar

Auf einen Blick:
Verlag : Ravensburger
Autor : Olivier Mahy
Spieleranzahl : 2 bis 4 Spieler
Alter : ab 8 Jahren
Dauer : ca. 30 min
Erscheinungsjahr : 2018

Spielart: Renn- und Aktionsspiel

Auszeichnungen:
innoSpiel 2018

ZUR HAUPTSEITE

Cool Runnings von Ravensburger

Das Spielmaterial
4 bunte Schalen - 8 eisblaue Becher - 60 Spielkarten - 5 quadratische Spielplanteile - 1 Spielplanteil Ziel - 1 Pipette - 1 Spielanleitung

Ziel des Spiels ist es mit seinem Eiswürfel, bevor dieser komplett geschmolzen ist, als erster Spieler mit seiner Spielfigur die Ziellinie zu überschreiten.

Vor dem Spiel müssen unbedingt Eiswürfel hergestellt werden. Dem Spiel liegen entsprechende Becher bei, die in den Kühlschrank gestellt werden. Außerdem ist eine Pipette im Spiel, damit gewährleistet ist, dass die Füllmenge an Wasser in jedem Becher immer identisch ist.

Zu Beginn des Spiels wird aus den fünf Spielplanteilen eine zufällige Wegstrecke ausgelegt. Am Ende dieser Wegstrecke wird der Spielplan mit dem Zielfeld angelegt. Die 60 Spielkarten werden gut gemischt und zu einem verdeckten Nachziehstapel bereit gelegt. Hiervon nimmt sich jeder Spieler vier Karten auf die Hand. Jede Handkarte zeigt dabei immer einen Bewegungswert von -3 bis +4 und eine Aktionsmöglichkeit, die sich gegen einen Mitspieler richtet. Außerdem erhält jeder Spieler eine Schale in seiner Wunschfarbe in der ein Eiswürfel gelegt wird. Alle Spieler-Schalen werden nun an den Start der Wegstrecke gestellt. Zusätzlich zum Spielmaterial werden noch eine Schüssel mit Leitungswasser sowie ein Teelöffel voll Salz benötigt.

Gespielt wird reihum. Der aktive Spieler spielt genau eine seiner Handkarten aus. Der Spieler muss sich dabei entscheiden ob er die Bewegungspunkte der Karte oder deren Aktionsmöglichkeit nutzen möchte.
Entscheidet sich der Spieler für die Bewegung, zieht er die eigene Schale oder die Schale eines Mitspielers genau so viele Felder nach vorn bzw. zurück nach hinten, wie auf der Karte angegeben ist. Auf jedem Feld kann nur eine Schale stehen. Felder auf denen sich eine Schale befindet, werden bei der Bewegung nicht mitgezählt. Endet die Bewegung auf einem besonders markiertem Spielfeld, wird die Aktion des Feldes sofort ausgespielt. Folgende besondere Felder gibt es.
Entscheidet sich der Spieler für die Aktionsmöglichkeit auf der Karte, benennt er einen Mitspieler, dessen Eiswürfel er angreifen möchte. Dieser kann den Angriff abwehren, wenn er eine Karte von der Hand ausspielt, welche die gleiche Aktionsmöglichkeit zeigt. In diesem Fall endet der Zug sofort und es kommt zu keinem Angriff. Wird die Karte nicht abgewehrt, muss der angegriffene Spieler die auf der Karte angegebene Aktion durchführen. Folgede Angriffe gibt es:
Am Ende seines Zuges zieht der aktiver Spieler solange Handkarten nach, bis er wieder vier Karten auf der Hand hat.

Das Wasser, welches sich in den Schalen der Spieler im Laufe des Spiels sammelt, kann jederzeit in die Wasserschüssel entleert werden. Schmilzt ein Eiswürfel eines Spieler im Spielverlauf komplett, scheidet dieser Spieler aus dem Spiel aus.

Das Spiel endet entweder wenn ein Spieler mit seiner Schale das Zielfeld erreicht oder wenn alle bis auf einen Spieler ausgeschieden sind. Dieser Spieler gewinnt das Spiel.

(Superfred 21.10.18)

Weitere Infos:
- Die Homepage von Ravensburger Spiele

Superfred vergibt 9 von 10 Punkten:
Cool Runnings ist ein tolles Rennspiel, bei dem es darum geht echte Eiswürfel über den Spielplan zu transportieren und damit auch letztendlich noch im Spiel anzukommen. Vor dem eigentlichen Spiel sind allerdings einige Vorbereitungen zu treffen: Eiswürfel müssen produziert werden. Dafür gibt es im Spiel entsprechende kleine Becher und sogar eine Pipette, die dafür sorgen soll, dass alle Eiswürfel ungefähr gleich groß sind. Die Handhabe mit der Pipette ist etwas gewöhnugsbedürftig. Wir haben uns dann doch dafür entschieden die Eisbecher nach Augenmaß zu füllen. Am Spielspaß hat sich dadurch nichts geändert. Ziel des Spieles ist es seinen Eiswürfel entlang einer Wegstrecke ins Spiel zu bringen. Auf dem Weg dahin lauern allerdings viele Gefahren für den kleinen Eiswürfel, Gefahren die von missgünstigen Mitspielern ausgehen, die natürlich alles dafür tun, die armen Eiswürfel zum Schmelzen zu bringen, sei es durch Reiben, Drücken, warmen Atem, tropfendem Wasser Spielen auf Zeit, Streusalz oder einfach nur einem Wasserbad. Aber auch wenn das Spiel gerade von der Schadenfreude lebt, macht es dennoch allen großen Spaß. Denn alle Spieler dürfen mal gemein sein, aber auch alle dürfen um ihren kleinen Eiswürfel, den man im Verlauf eines Spiel schon fast lieb gewinnt mal bangen. Cool Runnings ist ohne Frage mal etwas komplett anderes. Zumindest kenne ich kein anderes Spiel - außer dem Vorgänger Ice3 vom gleich Autor, das in einer kleinen Auflage in Frankreich erschienen ist - bei dem man einen echten Eiswürfel transportieren muss, der natürlich zwangsläufig schmilzen wird, wenn man zu langsam ist. Der einzige wirkliche Nachteil des Spiels ist es, dass man es nicht spontan spielen kann, weil man eben die Eiswürfel benötigt. Natürlich kann man improvisieren und einfache Eiswürfel aus der Kühltruhe nennen. Die Eiswürfel sollten aber schon alle eine ungefähr gleichgroße Größe haben. Außerdem sollte jedem Spieler klar sein, dass es nass wird. Die Spielbretter selber sind foliert und somit gegen das Wasser immun. Die Karten, die Anleitung aber vielleicht auch die Möbel sind es nicht unbedingt. Man kann Cool Runnings aber bedenkenlos in der Wohnung spielen. Allerdings sollte für ausreichend Handtücher gesorgt werden. Und es schadet nicht wenn man hin und wieder das Spielmaterial aber auch die eigenen Hände vom Wasser befreit. Cool Runnings bietet eine tolle, innovative Spielidee, die bisher jedem gefallen hat. Und wir würden das Spiel sicherlich häufiger spielen, wenn man nicht dauernd diese Eiswürfel nachproduzieren müsste. Wer Rennspiele mag und einfach mal etwas anderes neben den vielen Mainstream-Spielen spielen möchte ist bei Cool Runnings, welches in einer Schachtel in Eiswürfelform daher kommt, bestens aufgehoben. Im Handel kostet das Spiel rund 28 Euro.

Fragen zu Cool Runnings? Schickt uns eine mail.