(15.09.14)
Übersicht: Deutscher Spielepreis

Der deutsche Spiele Preis ist ein wichtiger Spielepreis im deutschsprachigen Raum und wird seit 1990 jährlich vergeben. Prämiert werden die zehn besten Erwachsenenspiele, das beste Kinderspiel, sowie das Spiel mit der beispielhaftesten Regel. Gelegentlich werden auch weitere Sonderpreise vergeben. Hier geht es zur Homepage vom "Deutscher Spielepreis". Bereits seit 1981 wird außerdem noch jeweils das Spiel mit der vorbildlichen Spielanleitung mit dem Preis "Essener Feder" gekürt. Ursprünglich im Rahmen der Preisverleihung zum Spiel des Jahres, wird es nun im Rahmen der Verleihung zum Deutschen Spielepreis gekürt.

Langfristig werden wir für euch, soweit möglich, alle unten aufgeführten Spiele vorstellen. Die Rezis werden nach und nach eingebaut.

| 1990 |
| 1991 | 1992 | 1993 | 1994 | 1995 | 1996 | 1997 | 1998 | 1999 | 2000 |
| 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 |
| 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 |




2015
Hauptseite | nach oben

Im Sommer 2015 kann über den Deutschen Spielepreis 2015 abgestimmt werden.



2014
Hauptseite | nach oben

Familien-/Erwachsenenspiel

1. Russian Railroads (Helmut Ohley, Leonhard Orgler, Hans im Glück)
2. Istanbul (Rübiger Dorn, Pegasus)
3. Concordia
(Mac Gerdts, PD-Verlag)
4. Love Letter (Seiji Kanai, Pegasus)
5. Camel Up (Steffen Bogen, eggert-Spiele)
6. Caverna (Uwe Rosenberg, Lookout)
7. Lewis & Clark (Cedrick Chaboussit, Ludonaute)
8. Rokoko (Matthias Cramer, Louis Malz, Stefan Malz, eggert-Spiele)
9. Die Glasstrasse (Uwe Rosenberg, Feuerland Spiele)
10. Splendor (Marc Andre, Space Cowboys)

Kinderspiel
Feuerdrachen (Carlo Emanuele Lanzavecchia (Haba)

Beispielhafte Regel
Abluxxen (Wolfgang Kramer, Michael Kiesling, Ravensburger)



2013
Hauptseite | nach oben

Familien-/Erwachsenenspiel

1. Terra Mystica (Helge Ostertag, Jens Drögemüller, Feuerland Spiele, 4174 Punkte)
2. Tzolk'in (Simone Luciani, Daniele Tascini, CGE, 2891 Punkte)
3. Brügge (Stefan Feld, Hans im Glück, 2774 Punkte)
4. Bora Bora (Stefan Feld, alea, 2023 Punkte)
5. Die Legenden von Andor (Michael Menzel, Kosmos, 1965 Punkte)
6. Hanabi (Antoine Bauza, Abacus, 1310 Punkte)
7. Yedo (Wolf Plancke, Thomas Vande Ginste, eggertspiele, 922 Punkte)
8. Keyflower (Sebastian Bleasdale, Richard Breese, R&D Games, 893 Punkte)
9. Rialto (Stefan Feld, Pegasus, 666 Punkte)
10. Augustus (Paolo Mori, Hurrican Edition, 661 Punkte)

Kinderspiel
Kakerlakak (Peter-Paul Joopen, Ravensburger)

Beispielhafte Regel
Die Paläste von Carrara (Wolfgang Kramer, Michael Kiesling, Hans im Glück)



2012
Hauptseite | nach oben

Familien-/Erwachsenenspiel

1. Village (Inka und Markus Brand, eggertspiele, 3720 Punkte)
2. Trajan (Stefan Feld, Ammonit, 2783 Punkte)
3. Hawaii (Gregory Daigle, Hans im Glück, 2779
Punkte)
4. Ora et Labora (Uwe Rosenberg, Lookout, 2230 Punkte)
5. Helvetia (Matthias Cramer, Kosmos, 1267
Punkte)
6. Targi (Andreas Steiger, Kosmos, 910
Punkte)
7. Kingdom Builder (Donald X. Vaccarino, Queen, 854
Punkte)
8. Vegas (Rüdiger Dorn, alea, 671
Punkte)
9. Africana (Michael Schacht, Abacus, 667
Punkte)
10. Santa Cruz (Marcel-Andre Cassasola Merkle, 588
Punkte)

Kinderspiel
Mogel Motte (Inka und Markus Brand, Drei Magier Spiele)

Beispielhafte Regel
Grimoria (Hayato Kisaragi, Schmidt)

Sonderpreis
Der Sonderpreis zum Deutschen SpielePreis 2012 geht an den Spieleautoren Wolfgang Kramer für sein Lebenswerk.


2011
Hauptseite | nach oben

Familien-/Erwachsenenspiel

1. 7 Wonders (Antoine Bauza, Repos Prod., 4201 Punkte)
2. Die Burgen von Burgund (Stefan Feld, alea, 2829 Punkte)
3. Troyes (Sebastien Dujardin, Xavier Georges und Alain Orban, Pearl Games, 1257 Punkte)
4. Navegador (Walther Mac Gerdts, PD-Verlag, 1244 Punkte)
5. Asara (Wolfgang Kramer, Michael Kiesling, Ravensburger, 1060 Punkte)
6. Mondo (Michael Schacht, Pegasus, 958 Punkte)
7. Pantheon (Michael Tummelhofer, Hans im Glück, 895 Punkte)
8. Lancaster (Matthias Cramer, Queen Games, 781 Punkte)
9. Luna (Stefan Feld, Hall Games, 750 Punkte)
10. Strasbourg (Stefan Feld, Pegasus, 705 Punkte)


Kinderspiel
Monster-Falle (Inka und Markus Brand, Kosmos)

Beispielhafte Regel
Expedition Sumatra (Britta Stöckmann und Jens Jahnke, Ingramoon Spieleverlag)



2010
Hauptseite | nach oben

Familien-/Erwachsenenspiel

1. Fresko (Marco Ruskowsi und Marcel Süßelbeck, Queen Games, 2087 Punkte)
2. Vasco Da Gama (Paoli Mori, What's Your Game, 2033 Punkte)
3. Die Tore der Welt (Michael Rieneck und Stefan Stadtler, 1701 Punkte)
4. Tobago (Bruce Allen, Zoch, 1389 Punkte)
5. Hansa Teutonica (Andreas Steding, Argentum, 1292 Punkte)
6. Magister Navis (Carl de Visser und Jarrat Gray, Lookout Games, 1144 Punkte)
7. Egizia (Acchittocca, Hans im Glück, 994 Punkte)
8. Macao (Stefan Feld, alea, 985 Punkte)
9. Dungeon Lords (Vlaada Chvatil, CGE, 759 Punkte)
10. Machtspiele (Maximilian Thiel, eggert, 669 Punkte)

Kinderspiel
Kraken-Alarm (Oliver Igelhaut, Kosmos)

Beispielhafte Regel
Vor den Toren von Loyang (Uwe Rosenberg, Hall Games)

Sonderpreis
Für die Schüler/innen der 2. und 3. Jahrgangsstufe der "Grundschule am Fünften Berg" in Mülheim/Ruhr für die Entwicklung des Spiels "Ruhrpott-Party" im Rahmen des Wettbewerbs "Kinder erfinden Spiele" anlässlich der "Ruhr 2010".



2009
Hauptseite | nach oben

Familien-/Erwachsenenspiel

1. Dominion (Donald Vaccarino, Hans im Glück, 4735 Punkte)
2. Le Havre (Uwe Rosenberg, Lookout Games, 2559 Punkte)
3. Pandemie
(Matt Leacock, Pegasus Spiele, 2504 Punkte)
4. Finca
(Ralf zur Linde/Wolfgang Sentker, Hans im Glück, 1695 Punkte)
5. Small World
(Philippe Keyearts, Asmodee, 1155 Punkte)
6. Valdora
(Michael Schacht, Abacus, 1002 Punkte)
7. Diamonds Club
(Rüdiger Dorn, Ravensburger, 911 Punkte)
8. Im Wandel der Zeiten
(Vlaada Chvatil, Pegasus Spiele, 718 Punkte)
9. Sherwood Forest
(Nils Finkemeyer, eggertspiele, 679 Punkte)
10. Fauna
(Friedemann Friese, Huch & friends, 657 Punkte)

Kinderspiel
Burg der 1000 Spiegel (Inka und Markus Brand, Kosmos)

Beispielhafte Regel
Diamonds Club (Rüdiger Dorn, Ravensburger)




2008
Hauptseite | nach oben

Familien-/Erwachsenenspiel

1. Agricola (Uwe Rosenberg, Lookout Games, 4497 Punkte)
2. Stone Age (Michael Tummelhofer, Hans im Glück, 3452 Punkte)
3. Cuba (M. Rieneck, S. Stadler, eggert-Spiele, 1645 Punkte)
4. Im Jahr des Drachen (Stefan Feld, alea, 1138 Punkte)
5. Tribun (Karl-Heinz Schmiel, Heidelberger, 1033 Punkte)
6. Hamburgum (Walter Gerdts, eggert-Spiele, 993 Punkte)
7. Galaxy Trucker (Vlaada Chvatil, Czech Games Edition, 969 Punkte)
8. Keltis (Reiner Knizia, Kosmos, 863 Punkte)
9. Wie verhext (Andreas Pelikan, alea, 861 Punkte)
10. Metropolis (Sebastian Pauchon, Ystari, 853 Punkte)

Kinderspiel
Wer war's (Reiner Knizia, Ravensburger)

Beispielhafte Regel
Jamaica (M. Braff, B. Cathala, S. Pauchon, Game Works)



2007
Hauptseite | nach oben

Familien-/Erwachsenenspiel
1. Die Säulen der Erde (Michael Rieneck und Stefan Stadler, Kosmos,  3957 Punkte)
2. Notre Dame (Stefan Feld, alea, 2980 Punkte)
3. Wikinger (Michael Kiesling, Hans im Glück, 2576 Punkte)
4. Yspahan (Sébastien Pauchon, Ystari, 2298 Punkte)
5. Zooloretto (Michael Schacht, Abacus, 1293 Punkte)
6. Die Baumeister von Arkadia (Rüdiger Dorn, Ravensburger 1222 Punkte)
7. Imperial (Walther Gerdts, eggertspiele, 1177 Punkte)
8. Maestro Leonardo (F. Brasini, V. Gigli, S. Luperto, A. Tinto, dV games, 1016 Punkte)
9. Jenseits von Theben (Peter Prinz, Queen Games, 965 Punkte)
10. Colosseum (Markus Lübke und Wolfgang Kramer, Days of Wonder, 855 Punkte)

Kinderspiel
Burg Appenzell (Bernhard Weber und Jens-Peter Schliemann, Zoch)

Beispielhafte Regel
Burg Appenzell (Bernhard Weber und Jens-Peter Schliemann, Zoch)

Sonderpreis
Für die Stadt Essen und die Messe Essen für die maßgebliche Unterstützung der SPIEL, ganz besonders in den Anfangsjahren.



2006
Hauptseite | nach oben

Familien-/Erwachsenenspiel

1. Caylus (W. Attia, Ystari Games, 4457 Punkte)
2. Thurn und Taxis (K. u. A. Seyfarth, Hans im Glück, 3437 Punkte)
3. Antike
(W.M. Gerdts, eggertspiele, 1744 Punkte)
4. Blue Moon City (Reiner Knizia, Kosmos, 1045 Punkte)
5. Mesopotamien (Klaus-Jürgen Wrede, Phalanx, 837 Punkte)
6. Elasund (Klaus Teuber, Kosmos, 789 Punkte)
7. Mauerbauer (Leo Colovini, Hans im Glück, 762 Punkte)
8. Hazienda (Wolfgang Kramer, Hans im Glück, 636 Punkte)
9. Augsburg 1520 (Karsten Hartwig, alea, 459 Punkte)
10. Um Ru(h)m und Ehre (Stefan Feld, alea, 393 Punkte)


Kinderspiel
Nacht der Magier (K. Becker u. J.-P. Schliemann, Drei Magier Spiele)

Beispielhafte Regel
Nacht der Magier (K. Becker u. J.-P. Schliemann, Drei Magier Spiele)



2005
Hauptseite | nach oben

Familien-/Erwachsenenspiel

1. Louis XIV (Rüdiger Dorn, alea, 2669 Punkte)
2. Niagara (Thomas Liesching, Zoch, 1685)
3. Manila
(Franz-Benno Delonge, Zoch, 1506 Punkte)
4. Ubongo (Grzegorz Rejchtman, Kosmos, 1286)
5. Himalaya (Régis Bonnessée, Tilsit, 1087 Punkte)
6. In 80 Tagen um die Welt (Michael Rieneck, Kosmos, 986 Punkte)
7. Schatten über Camelot (Bruno Cathala und Serge Laget, Days Of Wonder, 872 Punkte)
8. Jambo (Rüdiger Dorn, Kosmos, 716)
9. Das Zepter von Zavandor (Jens Drögemüller, Lookout, 709)
10. Verflixxt! (Michael Kiesling und Wolfgang Kramer, Ravensburger, 670)

Kinderspiel
Akaba (Guido Hoffmann, Haba)

Beispielhafte Regel
Piranha Pedro (Jens-Peter Schliemann, Goldsieber)




2004
Hauptseite | nach oben

Familien-/Erwachsenenspiel
1. Sankt Petersburg (Michael Tummelhofer, Hans im Glück, 3935 Punkte)
2. San Juan (Andreas Seyfarth, alea, 3365 Punkte)
3. Goa (Rüdiger Dorn, Hans im Glück, 2344 Punkte)
4. Attika (Marcel-André Casasola Merkle, Hans im Glück, 2121 Punkte)
5. Einfach Genial (Reiner Knizia, Kosmos, 1888 Punkte)
6. Zug um Zug (Alan R. Moon, Days Of Wonder, 1532 Punkte)
7. Raja (Michael Kiesling und Wolfgang Kramer, Phalanx, 1349 Punkte)
8. Finstere Flure (Friedemann Friese, 2F-Spiele, 1072 Punkte)
9. Hansa (Michael Schacht, Ababus, 797 Punkte)
10. Die Brücken von Shangrila (Leo Colovini, Kosmos, 625 Punkte)

Kinderspiel
Dicke Luft in der Gruft (Norbert Proena, Zoch)

Beispielhafte Regel
Fifth Avenue (Wilko Manz, alea)



2003
Hauptseite | nach oben

Familien-/Erwachsenenspiel
1. Amun-Re (Reiner Knizia, Hans im Glück, 3007 Punkte)
2. Der Palast von Alhambra (Dirk Henn, Queen, 2524 Punkte)
3. Clans (Leo Colovini, Winning Moves, 1938 Punkte)
4. Paris Paris (Michael Schacht, Abacus, 1447 Punkte)
5. Löwenherz (Klaus Teuber, Kosmos, 1313 Punkte)
6. Fische Fluppen Frikadellen (Friedemann Friese, 2F-Spiele, 941 Punkte)
7. Mare Nostrum
(Serge Laget, Eurogames, 924 Punkte)
8. New England
(Alan R. Moon und Aaron Weissblum, Goldsieber, 821 Punkte)
9. Coloretto
(Michael Schacht, Abacus, 781 Punkte)
10. Edel, Stein & Reich
(Reinhard Staupe, alea, 764 Punkte)
11. Die Dracheninsel
(Tom Schoeps, Amigo, 678 Punkte)
12. Zoo Sim
(Corné van Moorsel, Cwali, 668 Punkte)
13. Das Geheimnis der Abtei
(Bruno Baidutti und Serge Laget, Days Of Wonder, 585 Punkte)
14. Eiszeit
(Alan R. Moon und Aaron Weissblum, alea, 570 Punkte)
15. Ballon Cup
(Stephen Glenn, Kosmos, 554 Punkte)
16. Age Of Steam
(Martin Wallace, Warfrog, 484 Punkte)
17. Abenteuer Menschheit
(Klaus Teuber, Kosmos, 440 Punkte)
18. Die Werwölfe von Düsterwald
(Phillippe des Palliéres, Asmodée, 430 Punkte)
19. Magna Grecia
(Leo Colovini und Michael Schacht, Clementoni, 418 Punkte)
20. Quibble
(n.n., Hasbro, 363 Punkte)

Kinderspiel
Schloss Schlotterstein (Kai Haferkamp und Markus Nikisch, Haba)

Beispielhafte Regel
Der Palast von Alhambra (Dirk Henn, Queen)



2002
Hauptseite | nach oben

Familien-/Erwachsenenspiel

1. Puerto Rico (Andreas Seyfarth, alea, 5781 Punkte)
2. Trans America (Franz-Benno Delonge, Winning Moves, 1890 Punkte)
3. Dschunke (Michael Schacht, Queen, 1300 Punkte)
4. Villa Paletti
(Billy Payne, Zoch, 1121 Punke)
5. Mexica
(Wolfgang Kramer und Michael Kiesling, Ravensburger, 888 Punkte)
6. Nautilus
(Brigitte und Wolfgang Ditt, Kosmos, 794 Punkte)
7. Goldland
(Wolfgang Kramer, Goldsieber, 790 Punkte)
8. Pueblo
(Wolfgang Kramer und Michael Kiesling, Ravensburger, 745 Punkte)
9. Piratenbucht
(Paul Randles und Daniel Stahl, Amigo, 726 Punkte)
10. Magellan
(Tom Lehmann, Hans im Glück, 590 Punkte)
11. Alles Im Eimer
(Stefan Dorra, Kosmos, 588 Punkte)
12. Kupferkessel Co
(Günter Burkhardt, Goldsieber, 533 Punkte)
13. Wallenstein
(Dirk Henn, Queen, 523 Punkte)
14. Sternenschiff Catan
(Klaus Teuber, Kosmos, 490 Punkte)
15. Urland
(Doris Matthäus und Frank Nestel, Spiele von Doris und Frank, 383 Punkte)
16. Funkenschlag
(Friedemann Friese, 2F-Spiele, 376 Punkte)
17. Tyros
(Martin Wallace, Kosmos, 356 Punkte)
18. Atlantic Star
(Dirk Henn, Queen, 342 Punkte)
19. Dvonn
(Kris Burm, Don & Co, 326 Punkte)
20. San Gimignano
(Duilio Carpitella, Piatnik, 304 Punkte)

Kinderspiel
Höchst verdächtig (Manfred Ludwig, Haba)

Beispielhafte Regel
Puerto Rico (Andreas Seyfarth, alea)



2001
Hauptseite | nach oben

Familien-/Erwachsenenspiel


1. Carcassonne (Klaus-Jürgen Wrede, Hans im Glück)
2. Medina (Stefan Dorra, Hans im Glück)
3. Die Händler von Genua
(Rüdiger Dorn, alea)
4. Evo
(Philippe Keyaerts, Eurogames)
5. Capitol
(Alan R. Moon, Schmidt)
6. Cartagena
(Leo Colovini, Winning Moves)
7. San Marco
(Alan R. Moon und Aaron Weissblum, Ravensburger)
8. Babel
(Uwe Rosenberg und Hagen Dorgathen, Kosmos)
9. Java
(Wolfgang Kramer und Michael Kiesling, Ravensburger)
10. Das Amulett
(Alan R. Moon und Aaron Weissblum, Goldsieber)

Kinderspiel
Zapp Zerapp (Heinz Meister und Klaus Zoch, Zoch)

Beispielhafte Regel
Die neuen Entdecker (Klaus Teuber, Kosmos)

Sonderpreis
SPIELE-AUTOREN-ZUNFT e.V. (SAZ), die durch ihre Arbeit seit ihrer Gründung vor 10 Jahren wesentlich dazu beigetragen hat, die Rechte und Belange der bis dahin weitgehend anonymen Spieleautoren zu vertreten und damit erst ermöglichte, dass der in Deutschland einzigartige Begriff "Autoren-Spiel" in der Öffentlichkeit Bedeutung erlangte.



2000
Hauptseite | nach oben

Familien-/Erwachsenenspiel

1. Tadsch Mahal (Reiner Knizia, alea)
2. Torres (Wolfgang Kramer und Michael Kiesling, FX/Ravensburger)
3. Die Fürsten von Florenz
(Wolgang Kramer und Richard Ulrich, alea)
4. La Città
(Gerd Fenchel, Kosmos)
5. Vinci
(Phillippe Keyaerts, Eurogames)
6. Ohne Furcht und Adel
(Bruno Faidutti, Hans im Glück)
7. Carolus Magnus
(Leo Colovini, Winning Moves)
8. Kardinal und König
(Michael Schacht, Goldsieber)
9. Morgenland
(Richard Breese, Hans im Glück)
10
Zoff im Zoo (Doris Matthäus und Frank Nestel, Spiele von Doris und Frank)

Kinderspiel
Piraten-Pitt (Wolfgang Kramer / Haba)

Beispielhafte Regel
Tadsch Mahal (Reiner Knizia / alea)



1999
Hauptseite | nach oben

Familien-/Erwachsenenspiel

1. Tikal (Wolfgang Kramer und Michael Kiesling, Ravensburger)
2. Ra (Reiner Knizia, alea)
3. Union Pacific
(Alan R. Moon, Amigo)
4. Samurai
(Reiner Knizia, Hans im Glück)
5.
Die Händler (Wolfgang Kramer und Richard Ulrich, Queen)
6. Giganten
(Wilko Manz, Kosmos)
7. Verräter
(Marcel-André Casasola-Merkle, Adlung)
8. Mamma Mia
(Uwe Rosenberg, Abacus)
9. Chinatown
(Kartsen Hartwig, alea)
10.
Pfeffersäcke (Christward Conrad, Goldsieber)

Kinderspiel
Kayanak (Peter-Paul Joopen, Haba)

Beispielhafte Regel
Union Pacific (Alan R. Moon, Amigo)



1998
Hauptseite | nach oben

Familien-/Erwachsenenspiel

1. Euphrat & Tigris (Reiner Knizia, Hans im Glück)
2. Ursuppe (Doris Matthäus und Frank Nestel, Spiele von Doris & Frank)
3. Elfenland
(Alan R. Moon, Amigo)
4. Durch die Wüste
(Reiner Knizia, Kosmos)
5.
Canyon (Frederick A. Herschler, Abacus)
6. Basari
(Reinhard Staupe, FX Schmid)
7. Tycoon
(Wolfgang Kramer und Horst-Rainer Rösner, Jumbo)
8. Caesar & Cleopatra
(Wolfgang Lüdtke, Kosmos)
9. Die Macher
(Karl-Heinz Schmiel, Moskito-Spiele)
10. Freibeuter
(Reiner Stockhausen, Hans im Glück)

Kinderspiel
Zicke Zacke Hühnerkacke (Klaus Zoch, Zoch)

Beispielhafte Regel
Die Macher (Karl-Heinz Schmiel, Moskito-Spiele)

Sonderpreis
Für den WDR und drei Nachwuchsautoren. Für den WDR, weil erstmals ein Rundfunksender bereit war, durch großzügiges Sponsoring junge Autoren auch außerhalb der Spieleszene zu suchen und deren entwickelte Spiele zu fördern. Die Autoren sind: Lotte Schüler, Stefan Feld, Peter Schurzmann.



1997
Hauptseite | nach oben

Familien-/Erwachsenenspiel


1. Löwenherz (Klaus Teuber, Goldsieber)
2. Siedler-Kartenspiel (Klaus Teuber, Kosmos)
3. Showmanager
(Dirk Henn, Queen)
4. Mississippi Queen
(Werner Hodel, Goldsieber)
5. Bohnanza
(Uwe Rosenberg, Amigo)
6. Serenissima
(Dominique Ehrhard und Duccio Vitale, Eurogames)
7. Der zerstreute Pharao
(Gunter Baars, Ravensburger)
8. Expedition
(Wolfgang Kramer, Queen)
9. Beim Zeus
(Klaus Palesch, Kosmos)
10. Manitou
(Günter Burkhardt, Goldsieber)

Kinderspiel
Die Ritter von der Haselnuß (Klaus Teuber, Goldsieber)

Beispielhafte Regel
Mississippi Queen (Werner Hodel, Goldsieber)

Sonderpreis
Think (Ravensburger) für die Leistung des Verlages, das Angebot für anspruchsvolle Erwachsenenspiele um eine neue Facette erweitert und die Eröffnung eines neuen Segments in der deutschen Spielelandschaft geschaffen zu haben



1996
Hauptseite | nach oben

Familien-/Erwachsenenspiel

1. El Grande (Wolfgang Kramer und Richard Ulrich, Hans im Glück)
2. Entdecker (Klaus Teuber, Goldsieber)
3. Carabande
(Jean du Poël, Goldsieber)
4. Mü & mehr
(Doris Matthäus & Frank Nestel, Spiele von Doris und Frank)
5.
Reibach & Co (Alan R. Moon und Mick Ado, FX Schmid)
6. MarraCash
(Stefan Dorra, Kosmos)
7. Yucata
(Stefan Dorra, Hans im Glück)
8. Campanile
(Hanno & Wilfried Kuhn, Blatz)
9. Ab die Post
(Hermann Huber, Goldsieber)
10. Top Race
(Wolfgang Kramer, ASS)
11. Speed
(Reinhard Staupe, Adlung)
12.
Tahiti (Ralf zur Linde und Ralf E. Kahlert, Franjos)
13. Expedition
(Wolfgang Kramer, Queen)
14. Ole
(Wolfgang Panning, Abacus)
15. Saludos Amigos
(Peter Lewe, Goldsieber)
16. Kunststücke
(Karl-Heinz Schmiel, Moskito-Spiele)
17. Members Only
(Reiner Knizia, Blatz)
18. Sisimizi
(Alex Randolph, eg-Spiele)
19. Wat'n dat?!
(Claude Weber, Ass)
20. Flaschenteufel
(Günter Cornett, Bambus)

Kinderspiel
Hallo Dachs (Klaus Teuber, Goldsieber)

Beispielhafte Regel
Top Race (Wolfgang Kramer, ASS)

Sonderpreis
Friedhelm Merz in memoriam für hervorragende Leistungen im Spielebereich



1995
Hauptseite | nach oben

Familien-/Erwachsenenspiel

1. Die Siedler von Catan (Klaus Teuber / Franckh)
2. Linie 1 (Stefan Dorra, Goldsieber)
3. Sternenhimmel (Tom Schoeps, Goldsieber)
4. Die Maulwurf Company (Bertram Kaes, Ravensburger)
5. Medici (Reiner Knizia, Amigo)
6. Galopp Royal (Klaus Teuber, Goldsieber)
7. Buzzle (Bill Eberle, Jack Kittredge und Peter Olotka, Franjos)
8. Hattrick (Klaus Palesch, Amigo)
9. Set (Marsha Falco, F.X. Schmidt)
10. High Society (Reiner Knizia, Ravensburger)

Kinderspiel
Piepmatz (Charles Girsch, FX Schmid)

Beispielhafte Regel
Die Siedler von Catan (Klaus Teuber / Franckh)

Sonderpreis
Magic-The Gathering von Richard Garfield (Wizards of the Coast) für ein neues Spielsystem




1994
Hauptseite | nach oben

Familien-/Erwachsenenspiel

1. 6 Nimmt (Wolfgang Kramer, Amigo)
2. Capone (Mark Caines und Anthony Watts, Amigo)
3. Manhattan (Andreas Seyfarth, Hans im Glück)
4. Intrige (Stefan Dorra, FX Schmid)
5. Rette sich wer kann (Ronald Wettering, Walter Müller)
6. Was Sticht? (Karl-Heinz Schmiel, Moskito-Spiele)
7. Auf Heller und Pfennig (Reiner Knizia, Hans im Glück)
8. Knock Out (Wolfgang Panning, TM-Spiele)
9. Take It Easy (Peter Burley, Ravensburger)
10. Billabong (Eric W. Solomon, franjos)

Kinderspiel
Husch, husch kleine Hexe (H. Meister, FX Schmid)

Bestes Aktionsspiel
Looping Louie (Entwicklungsteam, MB)

Beispielhafte Regel
Neue Spiele im alten Rom (Reiner Knizia, Piatnik)

Sonderpreis
Der Münchener Schriftsteller Eugen Oker für die Begründung der deutschen Spielekritik mit seinen Spielerezensionen in den 60er Jahren in der Wochenzeitung DIE ZEIT



1993
Hauptseite | nach oben

Familien-/Erwachsenenspiel

1. Modern Art (Reiner Knizia, Hans im Glück)
2. Tutanchamon (Reiner Knizia, Amigo)
3. Vernissage
(Klaus Teuber, TM Spiele)
4. Bluff
(Richard Borg, FX Schmid)
5. Acquire
(Sid Sackson, Schmidt)
6. Rheingold
(Reinhard Herbert, Jumbo)
7. Spiel der Türme
(Rudi Hoffmann, Schmidt)
8. Sticheln
(Klaus Palesch, Amigo)
9. Empire
(n.n., Welt der Spiele)
10. Pfusch
(Harald Bilz, Peter Gudbrod und Rainer Kröhn, Heidelberger Spieleverlag)

Kinderspiel
Verflixt gemixt (Heinz Meister, Ravensburger)

Beispielhafte Regel
Acquire (Sid Sackson, Schmidt Spiele)

Sonderpreis
Klee Spiele für seine KLASSIKER SPIELE EDITION



1992
Hauptseite | nach oben

Familien-/Erwachsenenspiel

1. Der fliegende Holländer (Klaus Teuber, Parker)
2. Um Reifenbreite (Rob Bontenbal, Jumbo)
3. Quo Vadis (Reiner Knizia, Hans im Glück)
4. Tal der Könige (Christian Beierer, Franckh)
5. Schraumeln (Urs Hostettler, FX Schmid)
6. Cosmic Encounter (Bill Eberle, Jack Kittredge, Peter Olotka und Bill Norton, Hexagames)
7. Minos (Jean Vanaise und Jean Claude Sohier, Ravensburger)
8. Extrablatt (Karl-Heinz Schmiel, Moskitio-Spiele)
9. Razzia (Stefan Dorra, Ravensburger)
10. Neolitibum (Harald Bilz und Peter Gudbrod, Heidelberger Spieleverlag)

Kinderspiel
Schweinsgalopp (Heinz Meister, Ravensburger)

Beispielhafte Regel
Coco Crazy (Hajo Bücken, Ravensburger)

Sonderpreis
Alex Randolph zum 70. Geburtstag und für sein Lebenswerk als Spieleautor



1991
Hauptseite | nach oben

Familien-/Erwachsenenspiel

1. Labyrinth der Meister (Max J. Kobbert, Ravensburger)
2. Bauernschlau (Tom Schoeps, FX Schmid)
3. Drunter & Drüber
(Klaus Teuber, Hans im Glück)
4. Jagd der Vampire
(Alex Randolph, Walter Obert und Dario De Toffoli, Ravensburger)
5. Casablanca
(Eric W. Solomon, Amigo)
6. Girl Talk
(n.n., F.X. Schmidt)
7. Chamäleon
(Wolfgang Großkopf, Spiel und Kunst)
8. Duftende Spuren
(n.n., Heidorns)
9. Flusspiraten
(Klaus Zoch und Walter Müller, Walter Müller)
10. Columbus
(Wolfgang Kramer, Ravensburger)

Beispielhafte Regel
Hotu Matua (Reinhold Wittig, Franckh)

Sonderpreis
Nintendo für sein erstmals entwickeltes Mehrpersonen-Videospiel



1990
Hauptseite | nach oben

Familien-/Erwachsenenspiel

1. Adel verpflichtet (Klaus Teuber, FX Schmid)
2. À la carte (Karl-Heinz Schmiel, Moskito Spiele)
3. Ein solches Ding (Urs Hostettler, Fata Morgana)
4. Favoriten (Walter Müller, Walter Müller)
5. Goldrausch (Reiner Knizia, Hans im Glück)
6. Holiday AG (Wolfgang Kramer, FX Schmid)
7. Römer (Rudolf Ross, Hexagames)
8. Wind und Wetter (Ben van Dijk und Wil Dijkstra, Jumbo)
9. Timberland (Klaus Teuber, Haba)
10. Dicke Kartoffeln (Doris Matthäus und Frank Nestel, Abacus)

Beispielhafte Regel
Lifestyle (n.n., Ravensburger)


1981-1988
Hauptseite | nach oben

Anmerkung: 1989 wurde die Essener Feder für die beispielhafte Regel nicht vergeben.

  
Beispielhafte Regel

1988: Ausbrecher Ag (Hajo Bücken, Ravensburger)
1987: Spion & Spion (Alex Randolph, MB)
1986: Das blaue Amulett (Johann Rüttinger, Noris)
1985: Abenteuer Tierwelt (Wolfgang Kramer und Ursula Kramer, Ravensburger)
1984: Inka (Johann Rüttinger, Noris)
1983: Giganten (Herbert Pinthus, Carlit)
1982: Atlantis (n.n., MB)
1981: Focus (Sid Sackson, Parker)