Die Tempelanlage
aus der Reihe: Exit Puzzle

Auf einen Blick:
Verlag : Ravensburger
Autor : Johannes Schiller
Spieleranzahl : 1 Spieler
Puzzle-Teile : 759
Erscheinungsjahr : 2018

Spielart: Puzzle / Rätsel

ZUR HAUPTSEITE
Exit Puzzle Die Sternwarte von Ravensburger
 
Anmerkung:
Hier findet ihr eine Übersicht über alle bereits erschienen Exit Puzzles.

Das Spielmaterial
759 Puzzleteile - 1 Spielanleitung - 1 versiegelter Umschlag mit der finalen Lösung

Ziel des Spiels ist es zunächst das Puzzle zu legen und danach die Rätsel des Bildes zu lösen.

Die Geschichte:
Um beim Urlaub in Asien etwas von der lokalen Kultur zu erleben, begibst du dich zu den im Reiseführer angepriesenen Tempelanlagen. Schnell werden dir das Getümmel und die zahlreichen Touristen jedoch zu anstrengend und du schlägst einen schmalen Pfad abseits der Straße ein. Der Weg wird immer schmaler, das Dickicht immer undurchdringlicher. Weiter kämpfst du dich durch den Urwald. Völlig erschöpft und verschwitzt setzt du dich auf einen Felsen- Die Kühle des Gesteins tut gut und du lehnst dich zurück.
Plötzlich gibt der Boden unter dir nach und du stürzt in die Tiefe.
Als du wieder zu dir kommst findest du dich in einer alten Tempelanlage wieder. Überall glotzen dich steinernde, bedrohliche Fratzen an. Hoch oben dringt das Tageslicht zu dir und dir wird bewusst, dass du schneunigst eine Möglichkeit finden musst, hier wieder raus zu kommen. Hoffentlich findest du einen Weg, bevor es dunkel wird und die Krokodile hungrig werden...
Ist dort oben etwa eine Tür und die Möglichkeit zu entkommen? Nur wie kannst du sie erreichen?


Das Spiel endet wenn alle Rätsel gelöst wurden und somit die eigentliche Aufgabe erledigt wurde.

(Superfred 16.02.19)

Weitere Infos:
- Die Homepage von Ravensburger

(!! Spoiler !!) Exit Puzzle Die Tempelanlage: Puzzlebild, Tipps und Lösung: (!! Spoiler !!)
  • Bei diesem Puzzlespass stimmt die Vorlage nur teilweise mit dem Puzzlebild überein. Wer dennoch das fertige Puzzle sehen möchte klickt hier.
  • Ihr kommt bei Lösung nicht weiter? Der nachfolgende Link gibt euch Tipps (nicht die Lösung !!) zu dem Rätsel: Exit Puzzle Die Tempelanlage Tipps.
  • Auch die Tipps bringen euch nicht weiter? Wenn man den QR-Code in der Anleitung scannt, kommt man auf die nachfolgende offizielle Lösung.

Superfred vergibt 8 von 10 Punkten:
Exit Puzzle Die Tempelanlage ist der zweite Teil einer neuen Art von Escape Room Spiele. Auch diesmal gibt es wieder eine kleine einführende Geschichte, die uns in eine im Dschungel liegende Tempelanlage bringt. Alles ist voller Pflanzen und Tiere. Den Ausgang kann man zwar erahnen, doch wie kommt man dahin. Um das Rätsel zu lösen gilt es wieder ein Puzzle zu legen, das es auch diesmal in sich hat. Das Bild zeigt eine Dschungellandschaft, bei dem Planzen und Tiere eine alte Tempelanlage eingenommen haben. Das Bild ist wieder voller kleinteiliger Details. Erschwerend beim Legen des Puzzles kommt hinzu, dass jeden Teil einen grossen Grünanteil oder Braunanteil besitzt. Die meisten Puzzleteile haben dabei sogar beide Farbteile was ein Vorsortierung der Teile deutlich erschwert. Das Bild auf der Puzzleschachtel zeigt nur das ungefähre Bild, dennoch reicht es aus um Gruppen eindeutigt zu zuordnen. Insgesamt würde ich auch dieses Puzzle als schwierig einstufen. Ist das Puzzle gelegt gilt es die Aufgaben zu finden und zu lösen. Ich kann nicht genau sagen, ob es nur daran liegt, dass dieses das zweite Exit Puzzle war, das ich gespielt habe. Dennoch empfand ich das Finden, aber auch das Lösen der Aufgaben als deutlich einfacher, als bei der Sternwarte. Leider muss man sagen, dass sich das Konzept des Exit Puzzles komplett gegenüber des ersten Teils wiederholt hat. Dieses hat für mich bedeutet, dass ich das Gesamträtsel schon vorher gelöst hatte, bevor ich auch nur mit dem ersten Teilrätsel begonnen hatte. Das ist schon ein Stück weit schade, weil es einfach zu offensichtlich war. Dennoch wollte ich wissen wie der Weg zum finalen Rätsel verläuft. Von den acht Rätsel fnad ich sechs gut lösbar. Alle sdiese Stränge verliefen in ein korrektes Teilergebnis. Bei zwei Aufgaben hatte ich Probleme. Bei einer hatte ich einfach etwas übersehen, wodurch ich zu einem falschen Ergebnis kam, bei dem anderen Stand ich komplett auf dem Schlauch. Da mir das finale Rätsel aber schon bekannt war, konnte ich in beiden Fällen den Weg zumindest herleiten. Das Ende des Spiels war dann zwar nicht so genial wie bei der Sternwarte. Immerhin war es gut genug, dass ich direkt mit dem dritten Teil anfangen werde. Inzwischen gibt es ja bereits schon die Teile vier bis sechs. Auch wenn ich nicht davon ausgehe, dass man am Gesamtkonzept etwas ändert hoffe ich dennoch dort auf ein wenig Abwechslung. Aber wie gesagt, jetzt wartet erst mal Teil Drei auf eine Lösung. Auch wenn ich nun bereits schon Abnutzungserscheinungen am Konzept feststellen muss, gefällt mit das Prinzip aber (noch) weiterhin. Wer gerne puzzelt und kleinere Rätselaufgaben löst macht hier nichts falsch. Noch ein kleiner Tipp zum Abschluss: Falls irgendetwas nicht so klappt wie erwartet, solltet man nicht dem Spiel die Schuld geben, sondern einfach weiter machen. Alles wird gut. Im Handel ist ein Exit-Puzzle für rund 15 Euro erhältlich.

Fragen zu Exit Puzzle Die Tempelanlage? Schickt uns eine mail.