Wie ich die Welt sehe

Auf einen Blick:
Verlag : Abacusspiele
Autor : Urs Hostettler
Grafik : Res Brandenberger
Spielanzahl 3-9 (optimal 5-bel.)
Alter : ab 10 Jahre
Dauer : 30+ min
Erscheinungsjahr 2004

Art: Kommunikationsspiel

Auszeichnungen:
Spiel des Jahres 2005 Empfehlungsliste
A la carte 2005 (Platz 3)
Best Japanese Boardgame 2016 (Platz 6)

ZUR HAUPTSEITE


Das Spielmaterial
56 MeineWelt-Karten - 392 ES-Kärtchen - 1 Spielregel

Das Ziel des Spieles ist es, als erstes eine bestimmte Anzahl von MeineWelt-Karten vor sich ausliegen zu haben (je nach Anzahl der Mitspieler).
Zum Ablauf: Zunächst wird ein Stapel aus MeineWelt-Karten gebildet. Ausserdem erhält jede Spielerin 12 ES-Kärtchen, die restlichen Karten bilden den Nachziehstapel. Ein Spieler ist der Startspieler und zieht eines der MeineWelt-Karten und liest den Text vor. Dieser Text enthält eine Sprechblase, die durch ein ES-Kärtchen sozusagen gefüllt werden muss. Bspw. „Am liebsten mag ich .....“ Dazu legt nun jeder Spieler, mit Ausnahme des Spielers der die Karte vorgelesen hat, eines von den ES-Kärtchen (auf denen verschiedenste Dinge stehen, wie z.B. „Weihnachten“, „Peter Maffay“ etc.) von seiner Hand verdeckt in die Mitte des Tisches. Ausserdem wird eine Karte vom Nachziehstapel dazu gelegt. Der Spieler, der die MeineWelt-Karte vorgelesen hat, mischt diese Karten durch und liest sie dann vor. Er wählt eine Karte aus, die am besten passt, die er am lustigsten findet, wie auch immer. Der Spieler, dessen ES-Kärtchen ausgewählt wurde, erhält die MeineWelt-Karte und ist der nächste Vorleser. Ist die Karte vom Nachziehstapel das gewählte Kärtchen, erhält keiner die MeineWelt-Karte und der Spieler liest eine weitere Karte vor. Alle anderen Spieler ziehen ein ES-Kärtchen nach, so daß sie wieder zwölf Karten haben (für das Handkarten-Limit von 12 zählen sowohl MeineWelt und ES Karten, so daß Vorleser und Gewinner keine Karte vom Nachziehstapel nehmen dürfen). Bei 4 Spielern endet das Spiel beispielsweise dann, wenn ein Mitspieler 7 MeineWelt-Karten gesammelt hat.

(Troudi 3.11.04)

Weitere Infos:
- Die Homepage von Abacusspiele

Troudi vergibt 8 von 10 Punkten:
Regeln sind eigentlich bei dem Spiel nur von sekundärer Bedeutung, es geht vor allem um den Spielspaß. Und was den angeht, lässte „Wie ich die Welt sehe“ eigentlich keine Wünsche offen. Es können bis zu 9 Spielern teilnehmen, bei anderen Spielen kaum möglich. Das Spiel sorgt für viele Lacher und auch Diskussionen, macht aber auch und gerade dann Spaß, wenn man seine Mitspieler/-innen vielleicht noch nicht so gut kennt. Einziges Manko: Die ES-Kärtchen und die MeineWelt-Karten sind irre schnell durchgespielt, und viel zu schnell hat man die dann dementsprechend durchgespielt. Aufgrund der Tatsache, daß man aber trotzdem immer andere Karten und Mitspieler hat, wird der Spielspaß dadurch nicht getrübt. Außerdem wird auch eine Erweiterung wohl nicht lange auf sich warten lassen. Das Spiel ist für um die 12 Euro zu haben.

Fragen zu Wie ich die Welt sehe? schickt uns eine mail.