Stone Age Junior

Auf einen Blick:
Verlag : Hans im Glück
Autor : Marco Teubner
Grafik : Michael Menzel
Spieleranzahl : 2 bis 4 Spieler
Alter : ab 5 Jahren
Dauer : ca. 15 min
Erscheinungsjahr : 2016

Spielart: Sammel- und Merkspiel

ZUR HAUPTSEITE

Auszeichnungen:
Kinderspiel des Jahres 2016
DSP: Essener Feder 2016
As d'Or Enfant Nominierungsliste 2017
Stone Age Junior von Hans im Glück

Das Spielmaterial
1 Spielplan - 4 Ablagetableaus - 4 Spielmarker - 4 Spielfiguren - 20 Waren - 15 Hüttenplättchen - 2 Hundeplättchen - 14 Waldplättchen - 1 Spielregel

Ziel des Spiels ist es als erster Spieler drei Hütten mittels der geforderten Waren zu errichten.

Zu Beginn des Spiels wird der Spielplan für alle Spieler gut erreichbar in die Tischmitte gelegt. Der Spielplan zeigt einen Rundweg bestehend aus acht Feldern. Auf sieben von diesen Feldern können die Spieler neue Ressourcen erhalten, auf dem achten Feld, welches gleichzeitig als Startfeld fungiert, können Ressourcen gegen Hütten getauscht werden. Die Resourcen-Felder werden nun in Abhängigkeit zur Spieleranzahl bestückt. Hier gibt es fünf Felder auf denen nur eine bestimmte Ware gefunden werden kann. Auf einem weiteren Feld können Waren getauscht werden. Und es gibt noch ein Feld, auf dem der Spieler von einem Hund begleitet werden kann, der als Joker für eine Ware steht. Um das Spielbrett herum werden verdeckt die 14 Waldplättchen ausgelegt. Mittels dieser Plättchen bewegen die Spieler später im Spiel ihre Figur. Die Waldplättchen zeigen  entweder einen Ort des Spielplans oder eine Würfelzahl. Nun werden noch die Hüttenplättchen gemischt und zu drei verdeckten Nachziehstapeln bereit gelegt, von denen jeweils das oberste Hüttenplättchen aufgedeckt wird. Jedes Hüttenplättchen zeigt dabei eine Kombination aus drei unterschiedlichen oder zwei identischen Waren.

Gespielt wird reihum. Der aktive Spieler führt in seinem Zug nachfolgende Aktionen aus. Zunächst deckt er ein verdecktes Waldplättchen auf und führt die entsprechende Bewegung aus.
Danach führt er die Funktion des Zielfeldes durch. Der Rundweg zeigt dabei folgende Felder.
Nach der Durchführung des Zielfeldes ist der nächste Spieler an der Reihe.

Das Spiel endet sofort, sobald ein Spieler die dritte Hütte errichtet und in seinen Vorrat genommen hat. Dieser Spieler hat damit das Spiel gewonnen.

(Superfred 2.07.16)

Weitere Infos:
- Die Homepage von Hans im Glück

Superfred vergibt 8 von 10 Punkten (für ein Kinderspiel):
Stone Age Junior ist ein unterhaltsames Merkspiel mit hochwertigem Spielmaterial. Die Spieler reisen in diesem Spiel von Ort zu Ort um verschiedene Waren einzusammeln. Mit den richtigen Waren kann man am Bauplatz Hütten errichten und wer zuerst seine dritte Hütte gebaut hat gewinnt das Spiel. Der Spielmotor sind verdeckte Plättchen, die zu Beginn des Spieles zufällig und verdeckt um das Spielbrett herum ausgelegt werden. Der Spieler am Zug deckt ein Plättchen auf und befolgt dann die Anweisung. Entweder zeigt das Plättchen einen bestimmten Ort, dann zieht der Spieler direkt dort hin. Oder das Plättchen zeigt eine Augenzahl, dann zieht man um entsprechend so viele Felder weiter nach vorn. Auf dem Zielfeld angekommen, darf man in der Regeln eine Ware nehmen und in den eigenen Vorrat legen. Erreicht ein Spieler den Bauplatz, darf er, wenn er die passenden Waren hat eine Hütte errichten. Nun werden alle Plättchen wieder auf die Rückseite gedreht und der aktive Spieler darf danach noch zwei Plättchen vertauschen. Während die erste Runde somit reines Glück war, welches Plättchen man aufgedeckt hat, kann man nun, wenn man sich die Plättchen gemerkt hat etwas Einfluss auf das Spiel nehmen. Soweit ist das Spiel zwar ok, aber sicherlich noch nichts Besonderes. Was den Kindern natürlich sehr gut gefällt ist das komplette Design. Angefangen von der tollen Grafik die Michael Menzel zum Spiel beigetragen hat bis hin zu den großen Waren aus Holz stimmt einfach alles. Und wer vielleicht gerade Ice Age gesehen hat, könnte bei dem Mammut auf dem Spielecover fast denken dass Stone Age Junior das Spiel zum Film ist. Stone Age Junior ist ein Spiel mit einem sehr großen Aufforderungscharakter, bei dem es daum geht sich die Positionen der Plättchen zu merken. Und auch wenn das Spielprinzip nicht wirklich neu ist. Den Kindern hat es gefallen. Aber auch der Jury zum Spiel des Jahres hat dieses Spiel sehr gut gefallen, denn sie haben es Ende letzten Monats zum Kinderspiel des Jahres 2016 gekürt. Im Handel ist das Spiel für rund 25 Euro erhältlich.

Fragen zu Stone Age Junior? Schickt uns eine mail.