Übersicht: Gioco dell'Anno

Der Gioco dell'Anno ist ein italienischer Spielepreis, der jährlich unter den in Italien veröffentlichten Spielen vergeben wird.
Er wurde in der Zeit von 1991 bis 1999 von der Agonistika Cultura Association von ausgewählten Juroren vergeben. Danach sollte es erst einmal viele Jahre keinen Gioco dell'Anno mehr geben.
Neu ins Leben kam der Spielepreis erst wieder 2013. Seitdem wird er im Rahmen der Veranstaltung Lucca Comics & Games an die besten Spiele vergeben, die zwischen dem 1.6. des Vorjahres und dem 31.5. des aktuellen Jahres veröffentlicht wurden und auf dem italienischen Spielemarkt verfügbar sind. Die Auswahl der Finalisten wird Anfang September bekannt gegeben und die Bekanntgabe des Gewinners des Gioco dell'Anno erfolgt dann Anfang Oktober.
Hier geht es zur Homepage vom "Gioco dell'Anno"

Langfristig werden wir für euch, soweit möglich, alle unten aufgeführten Spiele vorstellen. Die Rezis werden nach und nach eingebaut.

  | 1991 | 1992 | 1993 | 1994 | 1995 | 1996 | 1997 | 1998 | 1999 |
| 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 | 2018 | 2019 | 2020 |
| 2021 |



Gioco dell'Anno 2021
Hauptseite | nach oben

Die Auswahl der Finalisten wird im September 2021 bekannt gegeben.
Die Gewinner-Bekanntgabe folgt dann im Oktober 2021.



Gioco dell'Anno 2020 Hauptseite | nach oben

Der Gewinner des Gioco dell'Anno 2020:

Kill the Unicorns (Cyril Besnard, Loïc Chorvot, Alain Fondrille, Blackout Spiele)

Die Finalisten 2020:
Draftosaurus (A. Bauza, C. Lebrat, L. Maublanc, T. Riviere, Board Game Box)
Punkte Salat (Molly Johnson, Robert Melvin, Shawn Stankewich, Pegasus)
Roam (Ryan Laukat, Schwerkraft Verlag)
Disney Villainous (Prospero Hall Game Studio, Ravensburger)



Gioco dell'Anno 2019
Hauptseite | nach oben

Der Gewinner des Gioco dell'Anno 2019:
Wettlauf nach El Dorado (Reiner Knizia, Ravensburger)




Gioco dell'Anno 2018 Hauptseite | nach oben

Der Gewinner des Gioco dell'Anno 2018:
Flamme Rouge (Asger Harding Granerud, Lautapelit.fi)





Gioco dell'Anno 2017 Hauptseite | nach oben

Der Gewinner des Gioco dell'Anno 2017:
Kingdomino (Bruno Cathala, Blue Orange, Pegasus)




Gioco dell'Anno 2016 Hauptseite | nach oben

Der Gewinner des Gioco dell'Anno 2016:

Potion Explosion (Stefano Castelli, Andrea Crespi, Lorenzo Silva, Heidelberger Spieleverlag)




Gioco dell'Anno 2015 Hauptseite | nach oben

Der Gewinner des Gioco dell'Anno 2015:
Colt Express (Christophe Raimbault, Ludonaute)




Gioco dell'Anno 2014 Hauptseite | nach oben

Der Gewinner des Gioco dell'Anno 2014:

Der kleine Prinz (Antoine Bauza, Bruno Cathala, Heidelberger Spieleverlag)




Gioco dell'Anno 2013 Hauptseite | nach oben

Der Gewinner des Gioco dell'Anno 2013:
Augustus (Paolo Mori, Hurrican)